profil referenz faq aufsaetz kontakt japanisch
Muss der Auftraggeber den Dolmetschern Unterlagen zur Verfügung stellen?
 
Um eine qualitativ gute Leistung zu erhalten, sollte der Auftraggeber versuchen, möglichst alle Unterlagen (Programm, Teilnehmerliste, Redebeiträge, Protokolle der vergangenen Sitzungen, Unternehmens- und Produktbeschreibungen, usw.), in den Konferenzsprachen, den Dolmetschern zugänglich zu machen. Für einen Japanisch-Dolmetscher sind auch englischsprachige Unterlagen hilfreich, auch wenn er selbst nicht in englische Sprache arbeitet.

Letztendlich kann ein professioneller Dolmetscher selbst am besten entscheiden, welche Unterlagen er benötigt und welche nicht. Da der Dolmetscher an eine Schweigepflicht gebunden ist, wird er die erhaltenen Informationen auch nicht anderwertig verwenden. Andernfalls macht sich der Dolmetscher strafbar.




back top next


fujiko@sekikawa.de
© 2001-2009 fujiko sekikawa